Paarberatung

Paarberatung

Paare kommen sich manchmal vor wie Bahngleise, die nebeneinander herlaufen, aber sich nie zu treffen scheinen. Sie tragen jeder eine Last- doch es macht einsam, in dieselbe Richtung zu reisen und dabei immer ein Meter von dem Menschen entfernt zu sein, den Sie lieben.

Verheiratet und doch einsam?

Viele Menschen sind einsam, obwohl sie mit einem Partner zusammenleben, obwohl sie sich oft unter Freunden befinden oder obwohl sie aus einer großen Familie stammen.

Häufig entsteht die Einsamkeit dadurch, dass niemand ehrlich ist. Man selbst ist nicht ehrlich zu sich selbst und stellt sich nach außen anders dar, als man ist.

 

Kommunikation

„Du verstehst mich nicht“ Dieser Satz gehört in unzähligen Ehen zum Alltag.
Lernen Sie den Kommunikationsstil ihres Partners „NEU“ kennen, damit Sie ihre Ehe wieder richtig genießen können.

Wann ist eine Ehe gefährdet?

Ehen scheitern nicht über Nacht. Oft werden die ersten Anzeichen der Krise nicht bemerkt oder ignoriert.
Das Ertragen und Schlucken falscher, zerstörerischer Verhaltensweisen des Partners trägt enorm zur Zerstörung der Ehe bei.

Überlegen Sie sich: Welche Auswirkung hat dieses Verhalten auf unsere Ehe in den kommenden zwanzig Jahren?
Weisen Sie ihn/sie auf Fehlentwicklungen hin und geben Sie den Anstoß dazu, dass er /sie Schritte unternimmt.

Fordern Sie Ihren Partner auf, Verantwortung für diesen Bereich zu übernehmen und an sich arbeiten zu lassen. Helfen können dabei ein Freund, Seelsorger oder ein Therapeut.
Weigern Sie sich das Problem zu ignorieren.

Übrigens: Fehlverhalten nehmen in der Regel mit dem Alter zu und verstärken sich, wenn sie nicht aktiv bearbeitet werden.
Damit Sie auch mit 80 Jahren noch glücklich miteinander sein können, vermitteln Sie ihrem Partner Ihre liebevolle Unterstützung bei der Suche nach Hilfe. Treten Sie warm, fürsorglich, aber auch klar und beharrlich auf.
Übernehmen Sie Verantwortung für ihre Ehe. Sie muten ihrem Partner Schritte zu, die er aus eigener Initiative nicht wählen würde, die jedoch unglaublich wichtig für die Entwicklung, Zukunft und Gesundheit Ihrer Ehe sind.

Gemeinsam oder einsam:

Es gibt Lösungen, wie ein geliebter Mensch, wieder zurückgewonnen werden kann.

  • Erkennen Sie die Wurzel des „Auseinanderlebens“
  • Entdecken Sie neu die Bedürfnisse Ihres Partners. Gleichzeitig respektieren Sie keine Respektlosigkeit ihres Partners.
  • Eigene Schuld erkennen :

Es braucht auch ein gewisses Selbstbewusstsein, dass ich mir selber eingestehen kann: „Auch Ich habe in dieser Beziehung Fehler gemacht“, ohne dass ich das Gefühl dabei habe, ich verliere den Boden unter meinen Füssen.

Wenn beide ihre Schuld erkennen, kann durch Beratung ein gesunder Weg aus der Ehekrise entwickelt werden!


Wir beraten Sie gerne

Schreiben Sie uns doch und wir stellen Ihnen
ein individuelles Beratungsangebot zusammen.

Jetzt anfragen

 


Weitere Bereiche